PRAMOL pramolit S-22 – Tonplatten- und Steinimprägnierer, 5 Liter

CHF 248.30

Schützt alle saugfähigen Ton- und Steinfliesen vor Öl-, Fett- und Wasserflecken.

Lieferzeit: 4-7 Werktage

Verfügbar auf Bestellung

Artikelnummer: 7660000140361 Kategorie: Schlagwörter: , , Nachlieferzeit: 4-7 Werktage
Logo PRAMOL

PRAMOL pramolit S-22 - Tonplatten- und Steinimprägnierer, 5 Liter

Schützt alle saugfähigen Ton- und Steinfliesen vor Öl-, Fett- und Wasserflecken. Verändert das Aussehen der Fliesen nicht. Kein Glanz, kein Nachdunkeln.

Das Produkt basiert auf Imprägnierstoffen in speziellen Lösungsmitteln, welche das Eindringen der Wirkstoffe auch in porenarme Materialien, wie z. B. Granit, stark begünstigen. Es soll nur auf lösemittelbeständigen Oberflächen eingesetzt werden. Spezielle wasser- und ölabweisende Stoffe verhindern äusserst wirkungsvoll das Eindringen von Öl- und Fettspritzern sowie von verschütteten Getränken. Die Poren werden nicht verschlossen. Dadurch entsteht keine Filmbildung, und das natürliche Aussehen bleibt erhalten. Kein Nachdunkeln. Kann auf unbehandelten oder auf bereits silikonisierten Platten angewendet werden.

Anwendungsbereich

  • Besonders für wenig saugfähige Natursteinplatten, Tonplatten und Klinker geeignet.
  • Eignet sich für die hohen Anforderungen in Küchen.

Dosierung

Unverdünnt sparsam auftragen.

Hinweise für die Verarbeitung

  • Boden saugen oder kehren.
  • Stark verschmutzte Böden nass reinigen (gut trocknen lassen).
  • Ältere, mit Fett- und Ölspritzern verfleckte Böden vor dem Imprägnieren mit einem Lösungsmittelreiniger reinigen.
  • Bauschlussreinigung vor dem Auftragen ausführen.
  • Produkt unverdünnt auf sauberen, trockenen Belag mit Pinsel, Rolle oder Anstreichgerät (Wischwiesel) auftragen.
  • Nur so viel auftragen, wie der Bodenbelag aufsaugen kann.
  • Trocknen lassen.
  • Nach ca. 3 – 5 Stunden ist der Boden wieder begehbar.
  • Volle Imprägnierwirkung nach 24 Stunden.

Verbrauch

  • Erstimprägnierung: ca. 60 – 100 g pro m2 (je nach Saugfähigkeit)
  • Nachimprägnierung: ca. 30 – 50 g pro m2

Besondere Hinweise

  • Erst imprägnieren, wenn keine Salzausblühungen mehr feststellbar sind.
  • Im trockenen Zustand sichtbare Auftragspuren weisen darauf hin, dass zu viel Material eingesetzt worden ist (mit einem sauberen und trockenen Lappen abreiben).
  • Imprägnierte Böden können in der laufenden Reinigung mit stark verdünnter Reinigerlösung (z. B. Alkoholreiniger) gereinigt werden.
  • Bei Bedarf ist nach ca. einem Jahr eine Nachimprägnierung vorzunehmen.
  • Für Schäden aus unsachgemässer Anwendung übernimmt der Hersteller keine Haftung.

Technische Daten

  • Haltbarkeit: mindestens 2 Jahre
  • Lagerung: im gut verschlossenen Originalgebinde
  • Inhaltsstoffe: Imprägnierstoffe, Lösungsmittel

Passendes Zubehör, Ersatzteile und verwandte Produkte...